Mutmaßlicher Brandstifter gefasst

Kladow. Dem schnellen Handeln eines Zeugen ist es zu verdanken, dass sich ein Feuer an einem Fahrzeug am späten Abend des 29. März nicht ausgebreitet hat. Gegen 23.20 Uhr entdeckten die Bewohner des Berufsbildungswerkes einer Hilfsorganisation im Krampnitzer Weg, wie ein Fenstergummi eines Autos auf dem Betriebsgelände brannte. Ein Zeuge löschte mit einem Feuerlöscher die Flamme an dem Wagen. Kurz zuvor sahen die Bewohner einen fremden Mann auf dem Gelände, der nach der Rauchentwicklung schnell das Grundstück verließ. Als Rettungskräfte der Berliner Feuerwehr den Tatort erreicht hatten, kehrte der Mann zurück und stellte sich ihnen in den Weg. Als er sich wieder entfernen wollte, nahmen ihn die herbeigerufenen Beamten des Polizeiabschnitts 23 fest und überstellten den 26-Jährigen einem Brandkommissariat des Landeskriminalamtes.


Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.