Sterbende nicht allein lassen

Kladow.Um sich für die ehrenamtliche Aufgabe, sterbende Menschen und ihre Angehörigen in der letzten Phase ihres Lebens zu begleiten, bedarf es einer guten Vorbereitung. Dazu bietet der ambulante Hospizdienst Christophorus vom 28. Februar an einen neuen Kurs in Kladow an. Interessierte können an einem Vorbereitungswochenende am 2. und 3. März teilnehmen und danach entscheiden, ob sie diese Aufgabe auf sich nehmen möchten. Der kostenlose Kurs findet einmal in der Woche bis Dezember statt. Er beinhaltet ein Praktikum im stationären Gemeinschaftshospiz Christophorus auf dem Gelände des Gemeinschaftskrankenhauses Havelhöhe am Kladower Damm 221. Vermittelt werden neben praktischen Informationen und Hilfestellungen auch Kenntnisse zu den Themen Wahrnehmung, Zuhören, Gesprächsführung, Spiritualität, Sterbephasen und Trauer. Weitere Informationen und Anmeldung unter 78 99 06 02 oder per E-Mail an christophorus@hospiz-ambulant.de.
Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden