Weg trägt jetzt den Namen von Melitta von Stauffenberg

Kladow. Der Fußweg zwischen Eichelmatenweg und Kladower Damm trägt jetzt den Namen der Testfliegerin Melitta von Stauffenberg (1903-1945).

Sie besaß Führerscheine für alle Klassen von Motorflugzeugen, den Kunstflugschein und alle Segelflugscheine. Am 28. Oktober 1937 wurde sie als zweite Frau in Deutschland nach Hanna Reitsch zum Flugkapitän ernannt. Die Schwägerin des späteren Hitler-Attentäters Claus Schenk Graf von Stauffenberg ist eng mit dem einstigen Flugplatz Gatow verbunden. Dort unternahm sie oft gefährliche Testflüge. Damit begründet das Bezirksamt die Benennung des Wegs nach der verbürgten Kurzfassung ihres Namens "Litta-von-Stauffenberg-Weg".
Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.