Bahn informiert über Streckenausbau: bis 27. Februar Pläne im Rathaus

Berlin: Rathaus Köpenick |

Köpenick. In den nächsten Jahren will die Deutsche Bahn die Strecke Berlin-Frankfurt/Oder für Tempo 160 ausbauen. Die Pläne dazu können jetzt im Rathaus Köpenick eingesehen werden.

Anwohner und Besucher des Bezirks werden von den Bauarbeiten betroffen sein. So wird die Siedlung in der Straße am Kurpark in Friedrichshagen mehrere Monate lang nur über einen als Umleitung eingerichteten Forstweg erreichbar sein. Und auch beim Umbau des Bahnhofs Wilhelmshagen sind zeitweise Umwege in Kauf zu nehmen. In Friedrichshagen erhält der Bahnhof einen neuen Zugang, hier gelangt man künftig direkt zum Fürstenwalder Damm. Im Planfeststellungsbeschluss des Eisenbahnbundesamts ist bereits festgehalten, dass der Neubau auf Kosten der Bahn passend zum historischen Bahnhofsgebäude verklinkert wird.

Der Planfeststellungsbeschluss zum Streckenausbau kann bis 27. Februar im Bereich Stadtplanung, Raum 152 im Köpenicker Rathaus, Alt-Köpenick 21, eingesehen werden. Geöffnet ist montags bis donnerstags von 9 bis 16 Uhr und freitags von 9 bis 13 Uhr. Am 19. und am 26. Februar sind ab 13 Uhr Vertreter der Deutschen Bahn Projektbau für fachliche Erläuterungen vor Ort.

Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.