Bezirksdenkmalrat berufen: Interview mit dem Vorsitzendem Stefan Förster

Stefan Förster ist Vorsitzender des Bezirksdenkmalrats. (Foto: Ralf Drescher)

Treptow-Köpenick. Am 21. April hat sich der neue Denkmalrat gebildet. Die zwölf vom zuständigen Stadtrat Rainer Hölmer (SPD) berufenen ehrenamtlichen Mitglieder haben erneut Stefan Förster zum Vorsitzenden gewählt. Berliner-Woche-Reporter Ralf Drescher sprach mit ihm.

Welche Aufgaben hat das Gremium?

Stefan Förster: Wir nehmen zu Denkmalschutz und Denkmalpflege in Treptow-Köpenick Stellung und beraten den Bezirk auch in diesen Fragen. Bei uns landen aber auch Anfragen von Bürgern zum Zustand von Denkmälern oder denkmalwerten Gebäuden. Auch Eigentümer eines Denkmals treten an uns heran. Auf Anforderung beraten wir die entsprechenden Ausschüsse der Bezirksverordnetenversammlung.

Welche Erfolge kann sich der Bezirksdenkmalrat seit seiner Gründung 2013 auf die Fahnen schreiben?

Stefan Förster: Wir haben uns für den Erhalt der früheren Grünauer Gaststätten Riviera und Gesellschaftshaus eingesetzt. Da gibt es jetzt ja eine vernünftige Lösung. Zu den Erfolgen gehören aber auch die Erhaltung historischer Gaslaternen im Umfeld des Bahnhofs Köpenick, die Aufnahme der Regattastrecke Grünau in die Landesdenkmalliste und die Begleitung der Restaurierung der Friedhofskapelle Rahnsdorf.

Womit beschäftigen Sie und Ihre Mitstreiter sich im Augenblick?

Stefan Förster: Wir stehen dem Bezirk bei der denkmalgerechten Sanierung des Strandbads Müggelsee zur Seite. Hier fordert eine Bürgerinitiative den Erhalt einer maroden DDR-Klubgaststätte. Die ist mit Schadstoffen belastet und stört das historische Denkmalensemble. Ein Erhalt macht aus meiner Sicht keinen Sinn. Außerdem möchten wir erreichen, dass die Fassade der Alexander-von-Humboldt-Oberschule wieder wie in der Vergangenheit mit Tontafeln verkleidet wird.

Welche Schwerpunkte gibt es für die nächsten Jahre?

Stefan Förster: Wir arbeiten gemeinsam mit dem Bezirk an einem denkmalpflegerischen Gesamtkonzept für die Köpenicker Altstadt und die vielen historischen Industriebauten in Treptow-Köpenick.

Geschäftsordnung und Protokolle der öffentlichen Sitzungen des Denkmalrats unter http://asurl.de/12hm. Kontakt zu Stefan Förster unter  0170/728 48 85.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.