Mehr Geld für marode Schulen

Die Sophie-Brahe-Schule in Plänterwald wird für 500 000 Euro saniert. (Foto: Ralf Drescher)

Treptow-Köpenick. Kurz vor Jahresende hatte der Senat dem Bezirk Treptow-Köpenick die Sanierung von Schulen und Schulsportanlagen aus Landesmitteln für 2017 bewilligt.

„Ich freue mich, mitteilen zu können, dass das Land dem Bezirk aus dem Schul- und Sportanlagensanierungsprogramm allein 3,96 Millionen Euro für Projekte im Jahr 2017 zur Verfügung stellt. Eine Million Euro gibt es zusätzlich für die Sanierung von Sanitäranlagen“, sagt Bürgermeister Oliver Igel (SPD). Größtes Einzelprojekt ist für 645 000 Euro die Sanierung von Fassade, Fenstern und Türen im zweiten Bauabschnitt an der Schule am Altglienicker Wasserturm. Bauarbeiten für 500 000 Euro werden an der Sophie-Brahe-Schule in der Willi-Sänger-Straße begonnen. 400 000 Euro werden in die Schule an der alten Feuerwache investiert. Für 330 000 Euro soll die Barrierefreiheit in der Kiefholz-Grundschule hergestellt werden. Auch die Erneuerung von Fassade, Fenstern und Dach der Filiale Mittelheide der Merian-Schule kann begonnen werden. Hierfür sind insgesamt 950 000 Euro notwendig, die teilweise noch in den Folgejahren bereitgestellt werden müssen.

Insgesamt 15 Vorhaben an Schulen im Bezirk sind aus den Mitteln des Schul- und Sportanlagensanierungsprogramms geplant. Fünf Projekte umfassen zudem Sanierungen von Sanitäranlagen in Schulen und Sporthallen. In diesem Bereich wird in der Sophie-Brahe-Schule, Schule am Berg, Merian-Schule, Schule am Altglienicker Wasserturm und Schule am Ginkobaum gearbeitet. „Es wird aber notwendig sein, weitere Mittel auf Landesebene zur Verfügung zu stellen, wie es die neue Koalition vereinbart hat“, sagte Bürgermeister Oliver Igel.

Berlinweit wird der Sanierungsbedarf für die Schulgebäude auf rund 4,2 Milliarden Euro geschätzt. Erst kürzlich hatte Bildungssenatorin Sandra Scheeres die im Sommer 2016 genannte Summe von 4,9 Milliarden Euro korrigiert. Der Grund: Manche Bezirke hatten zu hohe Kosten für die Erneuerung von Außenflächen angegeben oder bereits erledigte Arbeiten mitberechnet. RD
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.