Neue Doppel- und Reihenhäuser in Köpenick

So werden die Doppelhäuser im Bauvorhaben "Feldblume" aussehen.
Im neuesten Berliner Bauvorhaben "Feldblume" der cds Wohnbau Berlin GmbH in Köpenick haben die Erschließungsarbeiten begonnen. In den nächsten Monaten entstehen auf der ruhigen Halbinsel Wendenschloss, im Feldblumenweg 11, neue Reihen- und Doppelhäuser.

Die Anwohner des Villenviertels Wendenschloss genießen den Mix aus Urbanität und Naturidylle, schätzen die kurzen Wege zum Wasser (z.B. zum Strandbad Wendenschloss), zum angrenzenden Berliner Stadtforst und zu den zahlreichen gemütlichen Cafés, Restaurants sowie den liebevoll eingerichteten Läden in der historischen Altstadt. Ein großes Angebot an Kinderbetreuung und Schulen, Supermärkten und anderen Einkaufsmöglichkeiten in der direkten Umgebung, machen die Lage so attraktiv für (junge) Familien. Das Stadtzentrum, die Fernbahnhöfe und der zukünftige Hauptstadtflughafen sind mit der S-Bahn, Bus und Straßenbahn gut zu erreichen.

Mit dem Projekt "Feldblume" bieten wir Ihnen das eigene Haus mit Garten, auf 3 Etagen mit bis zu 5 Zimmern, Küche, Bad und Gäste-WC mit ca. 138 m² Wohnfläche, durchschnittlich 250 m² Grundstück und Terrasse mit Südausrichtung. Die Häuser werden in Massivbauweise mit eigenem Stellplatz errichtet.

Die Häuser entstehen auf Grundlage der EnEV 2009 und erreichen die Werte der KfW 55. Hierbei könnennicht nur Energiekosten gespart werden, sondern gleichzeitig kann von den attraktiven Förderungen des Staates profitiert werden.

Die Doppel- und Reihenhäuser werden ab 239.000 € angeboten. Lassen Sie sich von dem günstigen Preis-/Leistungsverhältnis überzeugen. Für das eigene Haus zahlen Sie meist nicht mehr als für eine vergleichbare Mietwohnung. Gern unterstützen und beraten wir Sie bei der Finanzierung und den erforderlichen Unterlagen.

Weitere Informationen unter: www.feldblume-köpenick.de, Vertrieb durch MPW Immobilien, 656 60 20, info@mpw-imobilien.de.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden