Auto landet auf dem Dach: Unfallfahrer muss ins Krankenhaus

Köpenick. Bei einem Unfall am 29. August ist ein Pkw auf seinem Dach gelandet.

Nach bisherigen Zeugenaussagen befuhr gegen 7.45 Uhr ein BMW-Fahrer die Friedrichshagener Straße in Richtung Am Krusenick. Der 68-Jährige bog in eine Grundstückseinfahrt ein, setzte sein Fahrzeug ein Stück zurück, um dann mit Vollgas vorwärts gegen den dortigen Zaun zu fahren. Hierbei drehte sich das Auto und blieb auf dem Dach liegen. Die alarmierten Rettungskräfte schnitten den Autofahrer aus seinem Sicherheitsgurt. Da der Verdacht eines Schädelhirntraumas bestand, wurde das Unfallopfer stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Die Feuerwehr richtete das Fahrzeug wieder auf und stellte es am Fahrbahnrand ab.
Die Friedrichshagener Straße war während der Unfallaufnahme für zirka fünfzig Minuten in beide Richtungen für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Die Ermittlungen führt der Verkehrsermittlungsdienst der Direktion 6. RD
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.