Betrunkener greift Beamte an

Köpenick. Als ein betrunkener Besucher aus dem Flüchtlingsheim in der Salvador-Allende-Straße am 6. Mai kurz nach 23 Uhr nicht gehen wollte, kam es zum Eklat. Der Sicherheitsdienst bat die Polizei um Hilfe. Als die alarmierten Beamten den Renitenten zum Gehen aufforderten, griff er einen der Polizisten ins Gesicht. Dieser wehrte sich daraufhin mit Reizgas, wovon aber auch ein Kollege eine Portion abbekam. Bei der Festnahme schlug der Randalierer noch gegen das Jochbein eines der Beamten. Beide Polizisten beendeten den Dienst, der Betrunkene wurde zur Blutentnahme gebracht.


Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.