Gedenktafel beschmiert

Köpenick. Bisher Unbekannte haben eine Gedenktafel für die Opfer der Köpenicker Blutwoche in der Wendenschloßstraße beschmiert. Ein Anwohner hatte die Verunstaltungen am 1. Juni gegen 1 Uhr entdeckt und die Polizei informiert, der Polizeiliche Staatsschutz ermittelt. Während der Köpenicker Blutwoche im Juni 1933 hatten die Nationalsozialisten zahlreiche NS-Gegner inhaftiert und über 20 von ihnen ermordet. An mehreren Stellen im Bezirk wird an prominente Opfer des NS-Terrors erinnert. RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.