Kraftfahrer verschwanden

Treptow-Köpenick. Zu zwei Verkehrsunfällen im Bezirk, bei denen die Verursacher verschwanden, sucht die Polizei jetzt Zeugen.

Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A 117 in Altglienicke war eine junge Frau am 21. Januar schwer verletzt worden. Die 21-Jährige wollte kurz vor der Ausfahrt zur B 96a ein Auto überholen, das unvermittelt in die linke Spur wechselte. Die Frau verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug und schleuderte in die Leitplanke. Das andere Fahrzeug setzte die Fahrt ohne anzuhalten fort. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 6, Nipkowstraße 23, sucht jetzt Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Angaben zu dem geflohenen Fahrzeug machen können. Bitte melden unter 46 64 68 13 82 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Am 26. Januar wurde eine Fußgängerin angefahren und schwer verletzt. Der unbekannte Autofahrer flüchtete, ohne sich um die Frau zu kümmern. Gegen 20.40 Uhr überquerte die 38-Jährige die Elsenstraße von der Puschkinallee aus in Richtung S-Bahnhof Treptower Park. Kurz vor dem Erreichen des Gehwegs erfasste sie ein Auto, das vom Schlesischen Tor kommend nach links in die Elsenstraße abbog. Der Wagen stoppte nach dem Zusammenstoß einen Moment und setzte dann seine Fahrt fort. Die Passantin erlitt Verletzungen am Kopf und einem Bein. Zeugen werden gebeten, sich beim Verkehrsermittlungsdienst unter 4664681 800 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.


Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.