Kupferdiebstahl gescheitert

Niederschöneweide. Am 25. Oktober ist der Diebstahl von Kupferkabeln am schnellen Eingreifen der Polizei gescheitert. Bisher Unbekannte hatten gegen 21.15 Uhr aus einem Bauzug zwischen den Bahnhöfen Schöneweide und Adlershof Kupferkabel gestohlen. Die sofort alarmierten Beamten stellten kurze Zeit später vor Ort einen Opel-Transporter mit laufendem Motor sicher. Im Fahrzeug befanden sich rund 1000 Meter Kupferkabel. Weitere 100 Meter lagen hinter dem fluchtbereiten Fahrzeug. Die am Auto angebrachten bulgarischen Kennzeichen erwiesen sich als Fälschung. Obwohl zur Fahndung ein Polizeihubschrauber eingesetzt wurde, gelang den Dieben die Flucht. RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.