Sprayer festgenommen

Friedrichshagen. Aufmerksamen Bundespolizisten gingen am 11. Oktober selbst ernannte „Grafittikünstler“ ins Netz.

Die Zivilfahnder hatten gegen 0.40 Uhr in der Nähe des S-Bahnhofs Hirschgarten beobachtet, wie ein Trio eine an der dortigen Bahnstrecke im Bau befindliche Lärmschutzwand beschmierten. Als die Beamten anrückten, hatten die Schmierfinken bereits fünf Quadratmeter verunstaltet. Eine Person konnte entkommen, bei den anderen beiden Sprayern klickten die Handschellen. Beide sind bereits einschlägig bekannt.

Während ein 28-Jähriger nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen gehen durfte, lieferten die Beamten den gleichaltrigen Komplizen bei ihren Kollegen der Berliner Polizei ab. Neben den Farbsprühdosen hatten die Beamten auch Marihuana gefunden, außerdem lag gegen den Mann ein aktueller Haftbefehl vor. RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.