In Köpenick ist wieder Kneipenmusikfest

Der Berlin Beat Club spielt in der freiheit fünfzehn. (Foto: privat)

Köpenick. Wieder haben sich die Lokale der Köpenicker Altstadt zum Kneipenfest zusammengetan. Am 8. November wird ab 20 Uhr bei Livemusik in 14 Häusern gefeiert.

Von B wie Berlin Beat Club in der freiheit fünfzehn über L wie Larkin im Krokodil bis W wie Whisky & Soda in der Schlossplatzbrauerei bieten über ein Dutzend Bands und die charismatische Solistin C.C. Adams (in der Gardestube) ein vielseitiges Programm. Kaum ein populärer Musikstil der letzten fünf Jahrzehnte dürfte fehlen: Beat, Boogie und Bossa werden ebenso geboten wie Funk und Soul, Jazz und Swing, Rhythm und Blues, Rock und Pop und auch Country& Western. Folk aus Irland und Anatolien, sowie Latin-Hits und deutsche Titel ergänzen das internationale Programm.

Der Besucher kann mit seinem Ticket zum Vorverkaufspreis von zwölf Euro frei wählen, solange Platz ist. Es gilt an allen Spielorten. Und wer nach Mitternacht noch weiterfeiern will, kann zur After Show Disco in die freiheit fünfzehn gehen. Der Vorverkauf läuft in der Touristinfo am Schlossplatz Köpenick, im Ticketshop im Forum Köpenick und in der Theaterkasse am Markt in Friedrichshagen. An den Abendkassen kosten die Karten 15 Euro.

Das Programm mit zusätzlichen Bandinfos steht unter www.tkt-berlin.de.

Silvia Möller / sim
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.