Von Köpenick zur Dahmequelle: Radweg ist jetzt ausgeschildert

Köpenick. Ende 2015 ist es gelungen, wesentliche Teile des überregionalen Dahme-Radwegs im Bezirk Treptow-Köpenick fertigzustellen.

Dies betrifft die Wegweisung auf dem Gebiet des Bezirks sowie zwei Informationstafeln am Fähranleger Wendenschloß und an der Dammbrücke. Damit ist der gesamte Dahme-Radweg, beginnend von der Quelle im Landkreis Teltow-Fläming durch den Landkreis Dahme-Spreewald hindurch bis zur Mündung der Dahme in die Spree durchgehend beschildert und kann nun in die touristische Vermarktung einbezogen werden. Zur besseren Befahrbarkeit wurde in der Wendenschloßstraße ein Schutzstreifen für die Radler markiert.

Baubeginn für den Dahme-Radweg war 2004. Die 123 Kilometer lange Tour führt von der Köpenicker Altstadt bis zur Quelle der Dahme in der gleichnamigen Kleinstadt. Rund ein Viertel der Wegstrecke wird auf separaten Radwegen, ein weiteres Viertel auf Wald- und Wirtschaftswegen geführt. Wissenswertes auf www.dahme-radweg.de RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.