Neue Einrichtung für Mieter und Anwohner

Die Vorstandsmitglieder Heinz-Dieter Kroll (links) und Stefan Keim geben gemeinsam mit Architektin Ute Dahringer den Weg zum Mietertreff frei. (Foto: Ralf Drescher)

Köpenick. Der Beamtenwohnungsverein zu Köpenick hat jetzt den neuen "Treff an der Wuhle" eröffnet.

Die Gemeinschaftseinrichtung in der Hämmerlingstraße 103a in dem zum Jahresende 2013 eröffneten neuen Wohnquartier des Beamtenwohnungsvereins, dient als Treffpunkt für die Mieter der 1800 Wohnungen, die Köpenicks älteste Genossenschaft (gegründet 1908) im Bezirk betreibt. Der Veranstaltungssaal mit Küche und Nebenräumen kann für private Feiern gebucht werden.

Zu den offiziellen Veranstaltungen und Kursen sind auch Anwohner willkommen, die nicht Mieter des Beamtenwohnungsvereins sind. So gibt es bereits Stuhlgymnastik für Senioren montags 10 Uhr, einen Qi-Gong-Kurs montags 18 Uhr, eine Krabbelgruppe für Kinder ab sechs Monate dienstags 10 Uhr sowie zwei Computerkurse mittwochs 14 Uhr und donnerstags 10 Uhr. Immer dienstags von 10 bis 13 Uhr und donnerstags von 15 bis 17 Uhr öffnet auch ein kleines Café.

Wer sich für Veranstaltungen interessiert oder selbst Angebote machen möchte, meldet sich unter 72 38 08 81.

Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.