Spot wirbt für das Stubentheater

"Pinselheinrich" Zille alias Albrecht Hoffmann. (Foto: RD)

Köpenick. Für "Zilles Stubentheater", vermutlich die kleinste Bühne der Stadt, wirbt jetzt sogar ein Videospot.

Nach einem Berliner-Woche-Beitrag über Albrecht Hoffmann und sein kleines Theater in der Grünstraße, in dem er als "Pinselheinrich" Zille auf die eigen Bühne tritt, waren die nächsten Vorstellungen schnell ausverkauft.

"Da kam ich auf die Idee, für Zille und sein Theater einen kurzen Videospot zu drehen, der im Internet über das Stubentheater informiert", erzählt Berliner-Woche-Reporter Ralf Drescher.

In knapp zwei Stunden war der Film, der gut 4,5 Minuten läuft, im Kasten. Im Film zu hören ist sogar der 100 Jahre alte Gassenhauer "Untern Linden, untern Linden" von Walter Kollo, abgespielt auf einem Uraltgrammophon des Stubentheaters.

Ralf Drescher, Reporter der Berliner Woche, von Beruf Fotograf und Kameraassistent, hat den Film dem rührigen Theaterbetreiber geschenkt.

Zu sehen ist das Video hier: http://youtu.be/VcuOiiloCJM.

Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.