65 neue Bäume werden gepflanzt

Köpenick. Für den Bau des Flüchtlingsheims an der Alfred-Randt-Straße mussten 19 Bäume gefällt werden. Dafür werden in den nächsten Wochen 65 neue gepflanzt.

Das Straßen- und Grünflächenamt hat jetzt mitgeteilt, wo diese Bäume in die Erde kommen. Im Volkspark Köpenick und um den Brunnen im Allende-Viertel II werden je acht Waldkiefern gepflanzt. Vor dem Sportplatz der Schule in der Alfred-Randt-Straße kommen neun Kiefern in den Boden, an der Kita Salvador-Allende-Straße vier Kiefern. Weitere zehn Kiefern kommen in die Siedlung Elsengrund. Müggelheim wird mit zwölf Waldkiefern an den Spielplatz in der Odernheimer Straße 13 und drei Linden am Eingang der Müggelheimer Grundschule bedacht. Weitere Bäume werden im Umfeld der Schule in der Köpenzeile 123 sowie an Schulen in der Borgmannstraße und der Florian-Geyer-Straße gepflanzt. Alle sollen bis Mitte April in der Erde sein.


Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.