Bewerbung um Aktionsfonds

Treptow-Köpenick. Im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ können sich Initiativen, Runde Tische, Freizeiteinrichtungen bewerben, um 2016 demokratiefördernde Projekte umzusetzen. Gefördert werden Projekte ab 500 Euro, für den Förderbereich Treptow-Köpenick wurde sich auf eine Maximalfördersumme von 3500 Euro geeinigt. Über die Vergabe entscheidet ein Begleitausschuss. Weitere Informationen zum Bundesprogramm und zu den beiden Partnerschaften für Demokratie im Bezirk finden sich auf www.koordinierung-in-tk.de. Die Anträge müssen per Post oder E-Mail bei der Koordinierungstelle eingehen. Beratung beim Zentrum für Demokratie Treptow-Köpenick, 65 48 72 93. Antragsfristen: für Schöneweide 27. Juni, für Treptow-Köpenick: 4. Juli. sim
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.