Frohe Weihnacht in der Bölsche...

Statt HoHoHo, eher HaHaHa in der beliebten Bölschestraße in Friedrichshagen...

... sporadische Vorweihnachtsbeleuchtung, triste Verkäuferstimmung... gehen da die Lichter aus?
Der arme ausgeblutete(?) Bezirk Köpenick und seine "Regierung" bietet wieder mal ein schlechtes Bild. Erst diese nervigen, nie endenden Baumaßnahmen mit Lügen satt der verantwortlichen "Politiker" und jetzt miese Vorweihnachtsstimmung in der Bölsche, aber genauso traurig in der Bahnhofsstraße. Kein Stimmung verbreitendes Lichtermeer, keine vorweihnachtliche Atmosphäre, dafür schlechtgelaunte Ladeninhaber, die immer noch an den Baumaßnahmen des Bezirkes knabbern. Und Interesse von Igel und Co. = Null.
Für Stimmung müssen die Ladeninhaber selber Sorgen, dürfen eine bestimmte Lichterkette teuer kaufen und selber anbringen. Vielleicht wird ja auch so, laaaaangsam insgesamt die Weihnachtsstimmung runtergefahren (wir wollen ja keine Gäste Verärgern und Ihnen zu Nahe treten mit einheimischen Traditionen), bald haben wir dann nur noch ein Lichterfest, aber ohne Lichter - sicherheitshalber.
Traurig , traurig liebe Bezirks"regierung". Da empfehle ich mal ein Treffen mit der Stadt Erkner, die haben Geld, oder auch nicht, aber auf alle Fälle eine fette Festagsbeleuchtung, da kann weihnachtliche Stimmung aufkommen. In diesem Sinne frohes Fest oder was auch immer uns da bevorsteht....
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.