Seit drei Jahren unterstützt der Bezirk die Initiative "Charta der Vielfalt"

Treptow-Köpenick. Im November 2013 hat das Bezirksamt die „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet. Das ist eine Unternehmensinitiative, die von der Bundesregierung unterstützt wird.

Im Bezirk sind in diesem Rahmen mehrere Projekte für die Unterstützung bei der Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen entstanden, zum Beispiel im Umfeld des 1. FC Union (Berliner Woche berichtete). Bestehende Beratungsstrukturen in der Flüchtlings- und Integrationsarbeit konnten weiter ausgebaut werden.

„Wir haben im Rahmen der ,Charta der Vielfalt' in den vergangenen Jahren viele Prozesse angestoßen und entwickelt. Aber wir müssen gemeinsam noch mehr Anstrengungen unternehmen, um Wertschätzung und Vielfalt dauerhaft in unser Gesellschaft zu verankern“, sagt dazu Bürgermeister Oliver Igel (SPD).

Gerade in den vergangenen beiden Jahren, nachdem erste Flüchtlingsunterkünfte in den Wohngebieten und damit inmitten der Bevölkerung öffneten, haben sich viele Menschen mit den Themen Zuwanderung und Integration beschäftigt. Hauptamtliche Mitarbeiter und freiwillige Helfer haben eine Fülle an interkulturellen Projekten umgesetzt, Begegnungen organisiert und sich politisch engagiert.

Schulung für Mitarbeiter

„Das Bezirksamt begleitet diese Prozesse mit Information und Vernetzung und unterstützt Akteure bei der Akquise von Fördermitteln. Wir beschäftigen uns auch intern mit den genannten Themenfeldern, unter anderem im Rahmen von Schulungen für Mitarbeiter oder durch die Entwicklung eines Integrationskonzepts“, teilt Gregor Postler, der Integrationsbeauftragte des Bezirks mit.

Einbezogen werden aber auch andere Bereiche, die mit Vielfalt in der Gesellschaft zu tun haben, darunter Initiativen für Homosexuelle und Menschen anderer sexueller Orientierung. Getragen wird die Charta der Vielfalt von einem gemeinnützigen Verein, Schirmherrin ist Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Initiatoren waren die Unternehmen BP, Daimler, Deutsche Bank und Telekom.

Wissenswertes erfährt man auch unter www.charta-der-vielfalt.de. RD
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.