52. "Köpenicker Sommer" vom 14. bis 16. Juni in der Altstadt

Zum Festumzug dürfen barocke Kostüme aus der Zeit, als das Schloss gebaut wurde, nicht fehlen. (Foto: Ralf Drescher)

Köpenick. Vom 14. bis 16. Juni erlebt der "Köpenicker Sommer", das beliebteste Volksfest im Bezirk, seine 52. Auflage. Drei Tage lang wird rund um das Rathaus und auf der Schlossinsel zünftig gefeiert.

Auf vier Bühnen - Schlossinsel, Schlossplatz, Luisenhain und Schüsslerplatz - gibt es ein abwechslungsreiches Programm. Die Kultband "Sputniks", vor einem halben Jahrhundert im "Twistkeller" des Treptower Kulturhauses gegründet, feiert auf der Bühne im Luisenhain ihr 50. Jubiläum mit einem Festkonzert (16. Juni 18 Uhr). Weitere Tipps: "Ulli und die grauen Zellen" mit Abendschau-Urgestein Ulli Zelle (Luisenhain, 15. Juni 19 Uhr), Schlagersommer mit Uwe Jensen und Regina Thoss (Schlossinsel, 16. Juni 15 Uhr).Der große Festumzug mit vielen Schaubildern aus der Geschichte Köpenicks und der Mark Brandenburg zieht am Sonnabend von 14 bis 16 Uhr durch Alt-Köpenick. Auch in der Bahnhofstraße und auf der Dammbrücke gibt es gute Zuschauerplätze. Das Höhenfeuerwerk vor dem Luisenhain steigt am 15. Juni gegen 22.45 Uhr in den Himmel.

Besucher sollten ihr Auto stehen lassen und öffentliche Verkehrsmittel benutzen. Rund um das Köpenicker Rathaus gibt es nur wenige Parkplätze und von den S-Bahnhöfen Spindlersfeld und Köpenick kommt man gut in die historische Altstadt. Die Kernöffnungszeiten des Fests sind Freitag von 15 bis 22 Uhr, Sonnabend von 10 bis 22.30 Uhr und Sonntag von 10 bis 20 Uhr.

Hier noch einige Programmhinweise:

Am Freitag 18 Uhr ist auf der Bühne Schlossinsel offizielle Eröffnung mit Bürgermeister Oliver Igel und dem Hauptmann von Köpenick nebst Garde. Bühne Luisenhain: Von 17.30 bis 19 Uhr stellen sich Bands der Joseph-Schmidt-Musikschule vor. Und auf der Bühne Schlossplatz kann man von 18 bis 22 Uhr beim Bandwettbewerb "Inferno rockt" dabei sein.

Auf der Bühne Luisenhain sind am Sonnabend "Müllers Preußenband" mit Blasmusik (11 bis 13 Uhr), der Hauptmann von Köpenick (16 Uhr) sowie "Ulli und die grauen Zellen" (19 Uhr) zu erleben. Auf der Bühne Schlossinsel empfehlen wir das Eisenbahnorchester Mürzzuschlag aus Österreich (16 bis 18 Uhr) und auf der Bühne Schlossplatz "Störtebükers Piratenparty" (14 Uhr) und "Novinho & Banda" mit einer brasilianischen Nacht (18 bis 22.30 Uhr). Die Bühne Schüsslerplatz ist vom Countrystil geprägt, hier spielen "Hufnagel" (16 Uhr) und "Up-state" (19 Uhr). Nach dem Festumzug gibt es den traditionellen Blasmusiksommer. Auf dem Hof der Freiheit 15 treten bei freiem Eintritt ab 17 Uhr mehrere Blasmusikbands auf.

Auf der Bühne Schlossinsel gibt es am Sonntag einen Frühschoppen mit den "Blasmusikfreunden Köpenick" (11 Uhr) und eine Tanzshow für die Familie mit "Dance Point" (13.30 Uhr). Auf der Bühne im Luisenhain treten das Duo "Leuchtfeuer" (11 Uhr), der "Ohio Express" (16 Uhr), Simone Kotowski und Bernd Bangel (17.30 Uhr) sowie die "Sputniks" (18 Uhr) auf. Auf dem Schlossplatz sorgen Clown Schlampo (14 Uhr), "Büker & Baily" (16.30 Uhr) und das Wolfgang-Scheele-Trio (17.30 Uhr) für Unterhaltung.


Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.