Bemerkenswerte Frauen im Buch

Köpenick.Petra Blang hat unter dem Titel "Frauenleben, die bewegen" neun Frauen porträtiert, die im heutigen Bezirk Treptow-Köpenick ihre Spuren hinterlassen haben oder ihn noch prägen. Darunter die legendäre Waschfrau "Mutter" Henriette Lustig, die Verlegerin Lucie Großer sowie die Politikerin Anna Nemitz, die 1945 an der Wiedergründung der SPD in Köpenick beteiligt war. Einige der Porträtierten, unter anderem die Verlegerin Marika Großer und die Chemikerin Birgit Fiedler, werden bei der Buchvorstellung am 16. Januar anwesend sein und aus ihrem Leben berichten. Die Veranstaltung findet ab 18 Uhr in der Mittelpunktbibliothek Köpenick, Alter Markt 2, statt.


Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.