Bunter Umzug gegen rechts am 14. September

Köpenick. Am 14. September stellt die Aktionsgruppe KöpenickerKulturKarneval erneut das Areal zwischen S-Bahnhof und Altstadt Köpenick auf den Kopf, nachdem diese Aktion im letzten Jahr ein toller Erfolg.

Eine tierisch-bunte Karawane zieht mit Musik und geschmückten Wagen durch die Straßen, um die Vielfalt der Arten und Formen des Lebens zu feiern. Treffpunkt ist um 13 Uhr am Elcknerplatz vor dem S-Bahnhof. Von dort aus bewegt sich der Demozug durch die Altstadt und endet mit einer bunten Abschlusskundgebung mit Hüpfburg gegen 14.30 Uhr auf dem Mandrellaplatz. Das Aktionsbündnis möchte mit dem Projekt einen skurrilen künstlerisch-kreativen Kontrapunkt in der Nähe der NPD-Bundeszentrale setzen. Schirmherr ist Bürgermeister Oliver Igel. Im Anschluss an die Demo findet auf dem Festivalgelände des Hauses der Jugend Köpenick, Seelenbinderstraße 54, das Bands für Bunt!-Festival "Le petit Elephant" statt. Dabei sind junge Bands von Funk über Rock und Punk bis Ska.


Silvia Möller / sim
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.