Ehrung für Museumschef

Köpenick.Der frühere Leiter des Köpenicker Heimatmuseums, Claus-Dieter Sprink (1954-2006) wird durch eine Straßenbenennung geehrt. Der bisher unbenannte Weg, der von der Landjägerbrücke in der Köpenicker Altstadt am Kietzer Graben entlang zur Spree führt, soll künftig seinen Namen tragen. Das hat der BVV-Ausschuss für Weiterbildung und Kultur in seiner Sitzung am 20. März beschlossen. Der Claus-Dieter-Sprink-Weg soll am 27. November offiziell benannt werden, an diesem Tag wäre der frühere Museumsleiter 60 Jahre alt geworden.


Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.