Höchstes Ziel: die Selbstständigkeit der Patienten

Chefarzt Dr. med. Andreas Klobukowski. (Foto: Wolfgang Borrs)

Köpenick. Die DRK Kliniken Berlin-Köpenick, Salvador-Allende-Straße 2-8, haben eine neue Klinik für Innere Medizin mit Schwerpunkt Geriatrie eröffnet. Chefarzt ist Dr. med. Andreas Klobukowski (55).

In der Klinik, die über 45 Betten verfügt, werden ältere Patienten akut medizinisch und rehabilitativ behandelt, die aufgrund einer akuten Erkrankung vom Verlust ihrer bisherigen Selbstständigkeit oder von Pflegebedürftigkeit bedroht sind. Dazu gehören Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, Gefäßkrankheiten, Zuckerkrankheit und die Folgeerscheinungen, Schlaganfälle, Brüche und Folgezustände nach größeren chirurgischen und orthopädischen Eingriffen. Chefarzt Dr. med. Andreas Klobukowski: "Die Pflegebedürftigkeit zu verhindern, zu verzögern oder abzumildern und für das Wiedererlangen eines hohen Grades an Selbstständigkeit zu sorgen - darin sehe ich eine Hauptaufgabe der Geriatrie. Auch wenn eine Heilung der vielen chronischen Krankheiten nicht möglich ist, kann eine Kompensation erreicht werden, die wieder ein selbstbestimmtes Leben ermöglicht." Das Wichtigste sei die Lebensqualität. In der neuen Klinik sollen Patienten persönlich und von festen Ansprechpartnern betreut werden.

Dr. Klobukowski ist in Skêpe (Polen) geboren, hat in Szczecin und Bydgoszcz an der Medizinischen Akademie studiert. Seit 1988 spezialisiert er sich auf älteren Patienten. Er war Oberarzt im Max-Bürger-Zentrum und im Wenckebach-Klinikum in der Klinik für Innere Medizin/Geriatrie und arbeitete zuletzt als Chefarzt der Fachabteilung Geriatrie im Städtischen Krankenhaus Eisenhüttenstadt. Er ist Facharzt für Innere Medizin und Geriatrie. Dr. med. Klobukowski ist verheiratet und hat einen Sohn.

Kontakt unter 30 35 35 05, E-Mail: geriatrie@drk-kliniken-koepenick.de.

Silvia Möller / sim
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.