Kerzen leuchten für Stolpersteine

Treptow-Köpenick.Im Bezirk erinnern mehr als 70 Stolpersteine an Opfer des Nazi-Terrors, berlinweit sind es über 5000. Seit einigen Jahren werden viele Stolpersteine am Abend des 9. Novembers mit Kerzen und Blumen geschmückt. Der Gesandte der Botschaft des Staates Israel, Emmanuel Nahshon, hat dies als "wundervolle Geste" bezeichnet. Am 9. November 2013, an dem sich zum 75. Mal die Pogromnacht jährt, soll ein besonderes Zeichen gesetzt werden. Bürgermeister Oliver Igel bittet nicht nur Bewohner, sondern auch öffentliche und kirchliche Einrichtungen, in ihrer Umgebung Stolpersteine ausfindig zu machen, zu putzen und Blumen niederzulegen und Kerzen aufzustellen. Orte, an denen Stolpersteine verlegt sind, können bei www.stolpersteine-berlin.de oder auf der Homepage des Berliner Themenjahrs - Zerstörte Vielfalt gefunden werden.
Silvia Möller / sim
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.