Kneipenmusikfest in der Köpenicker Altstadt

"Cobblestones light" nehmen das Publikum mit in die rauchigen Pubs und irischen Sagen. (Foto: Veranstalter)

Köpenick. Kneipe und Musik passen einfach zusammen. Am 13. April wird das beim traditionellen Kneipenmusikfest in der Köpenicker Altstadt geboten.

An diesem Abend treten 15 Bands in 15 Lokalen - von der Kneipe bis zum Kaffeehaus - auf. Geboten werden fast alle Musikrichtungen, von Schlager bis Rock, Pop, Blues, Jazz und seit Jahren traditionell Irish Folk.Hier einige Tipps: Das Café "Mokkafee" in der Grünstraße 21 bietet Irish Folk mit "Cobblestones light". Im Restaurant "Zur Gardestube", Rosenstraße 3, ist das "Spreeduo" mit Schlagern und Stimmungshits zu Gast, wenige Meter weiter im "Ratskeller", Alt-Köpenick 21, gibt es ein Wiedersehen mit "Pappa Binnes Jazzband", die natürlich Jazz und Dixieland zu Gehör bringt. Im "Waschhaus", Katzengraben 19, spielen "Mike Russel & Black Heritage" Funk und Soul.

Beginn des Kneipenmusikfests ist um 20 Uhr. Die Bands spielen immer 45 Minuten, eine Viertelstunde haben die Besucher Zeit, um Ort und Musik zu wechseln. Karten im Vorverkauf bei der Touristinfo am Schlossplatz und der Theaterkasse am Markt Friedrichshagen kosten zwölf Euro, an der Abendkasse 15 Euro.

Das komplette Programm steht unter www.tkt-berlin.de

Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden