Köpenickiade kehrt zurück

Köpenick. Die Hauptmanngarde beendet ihre "Winterruhe". Ab 15. März treten der Hauptmann von Köpenick und seine Gardisten wieder vor dem Köpenicker Ratskeller, Alt-Köpenick 21, an, um wie 1906 den Köpenicker Bürgermeister zu arretieren. Die Köpenickiade ist jeweils mittwochs und sonnabends um 11 Uhr zu sehen. Die Vorführung ist kostenfrei, Spenden werden aber gern angenommen.


Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.