Mathis Richter löst Katrin Reiche-Kurz ab

Mathis Richter löst Katrin Reiche-Kurz ab. (Foto: Ralf Drescher)

Treptow-Köpenick. Wechsel an der Spitze des Tourismusvereins. Neuer Geschäftsführer ist Mathis Richter (37), der Katrin Reiche-Kurz (64) ablöst.

Die "Wachablösung" fand auf einem der touristischen Sorgenkinder, dem Müggelturm, statt. Mathias Große, der neue Investor, hatte die Tourismusexperten aus dem Bezirk eingeladen, um die schwierige Immobilie mehr ins Licht der Öffentlichkeit zu rücken.

"Katrin Reiche-Kurz war 1991 eine der Touristikexpertinnen der ersten Stunde. Sie hat dafür gesorgt, dass Tourismus im Südosten Berlins wieder einen klangvollen Namen hat", sagte Bürgermeister Oliver Igel (SPD), der für die Verabschiedung mal kurz seine Elternzeit unterbrochen hatte.

Dabei war das Tourismusmanagement am Anfang nicht viel mehr als ein ABM-Projekt mit vom Arbeitsamt finanzierten Mitarbeitern. Erst später sorgte das Bezirksamt für einen regelmäßigen Zuschuss. "Katrin Reiche-Kurz verdanken wir die ,Gelbe Welle‘ für Wassersportler ebenso wie barrierefreie Tourismusangebote im Bezirk", dankte Oliver Igel der scheidenden Geschäftsführerin.

Der neue auf dem Chefsessel am Köpenicker Schlossplatz ist Mathis Richter (37), ein ausgewiesener Experte. Er ist Mitbegründer von zwei Marketingfirmen und hat bereits mehrere Jahre Standortmarketing für Gemeinden wie Strausberg und Vogelsdorf gemacht.

"Wir müssen unbedingt die Zusammenarbeit mit dem Tourismusportal ,Visit Berlin‘ verbessern und weitere Mitglieder aus dem Tourismus- und Gastronomiebereich werben. Und der Müggelturm sollte wieder der Leuchtturm des Berliner Ostens werden. Wir werden Mathias Große zur Seite stehen", sagte Mathis Richter zum Antritt der Stelle.


Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.