Müggelheimer Straße bis zum 23. Juni gesperrt

Die nördliche Behelfsbrücke ist gesperrt, der Verkehr wird über die Nachbarbrücke geführt. (Foto: Ralf Drescher)

Köpenick. Der Belag der Behelfsbrücke über die Dahme am Köpenicker Schloss muss erneuert werden. Dafür wird sie noch bis 23. Juni gesperrt, Radler und Fußgänger können passieren.

Im Auftrag der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt werden Schlosserarbeiten durchgeführt und die Fahrbahn der Brücke erhält einen neuen Dünnschichtbelag. In dieser Zeit wird der Verkehr in Richtung Innenstadt über die sonst nur von der Straßenbahn genutzte zweite Behelfsbrücke geleitet. Da auch hier zwei Spuren zur Verfügung stehen, ist kein zusätzlicher Rückstau zu erwarten.

Die beiden Behelfsbrücken wurden 1995 in Vorbereitung der Sanierung der denkmalgeschützten Langen Brücke errichtet. Weil die alte Dahmequerung den derzeitigen Verkehr auf der Müggelheimer Straße nicht aufnehmen könnte, blieben sie bis zum heutigen Tag in Betrieb.


Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.