Neztwerk bietet Rat und Hilfe an

Köpenick. Das Netzwerk Leben im Kiez (LiK) ist eine telefonische Anlauf- und Vermittlungsstelle für alle Fragen rund um das Thema "Alter".

Es hilft, den richtigen Ansprechpartner zu finden und unterstützt somit die Menschen, die in ihrem Kiez selbstbestimmt alt werden wollen beziehungsweise bereits Hilfe benötigen. Das fängt bei haushaltsnahen Dienstleistungen an: Wer hilft mir, den Garten winterfest zu machen? Wer hängt die Gardinen auf? Vermittelt werden auch mobile Hol- und Bringedienste sowie gesellschaftliche Unterhaltung.Zudem läuft jetzt schon im zweiten Jahr das Projekt. "Lernen durch Engagement" in Kooperation mit der Anna-Seghers-Schule. Hier erfahren Schüler der 8. Klasse den Umgang und das Verständnis für Senioren durch die unterschiedlichsten Veranstaltungen. Geplant sind unter anderem eine Weihnachtsbäckerei in der Sozialstation Köpenick, ein Spielenachmittag im Pflegeheim und der Besuch einer betreuten Wohngruppe. LiK ist ständig auf der Suche nach Menschen, die ehrenamtlich Älteren helfen, so lange wie möglich in ihrem Kiez wohnen zu bleiben.

Infos und Beratung bei Leben im Kiez, Salvador-Allende-Straße 91, 31 98 90 24, E-Mail: info@lebenimkiez.de.

Silvia Möller / sim
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden