Polizist ertappt Scheibenkratzer

Köpenick.Ein 15-Jähriger hatte nicht bedacht, das Polizisten auch in Zivil unterwegs sein können. Der Schüler aus Pankow hatte am 31. März gegen 23 Uhr in einer S-Bahn zwischen Köpenick und Erkner polizeifeindliche Schriftzüge in die Scheibe gekratzt. Dabei wurde er von einem außer Dienst befindlichen Bundespolizisten beobachtet. Der schnappte sich den jugendlichen Scheibenkratzer, stellte seine Personalien fest und rief seine Kollegen. Die leiteten ein Verfahren gegen ihn ein. Den Jugendlichen erwartet jetzt ein Verfahren wegen Sachbeschädigung und eine Rechnung der S-Bahn.


Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.