Reise in die Partnerstadt

Köpenick. Der Tourismusverein Treptow-Köpenick bietet erstmals eine Busreise in die italienischen Partnerstadt an. Vom 1. bis 5. Oktober geht es nach Albinea. Dort werden die Reisenden vom Bürgermeister empfangen, dann folgt eine Stadtrundfahrt zu Sehenswürdigkeiten, die an Treptow-Köpenick erinnern, darunter ein Mauermahnmal. Geplant sind weiterhin Touren zur Burgruine von Canossa und in die Region Parma, wo ein Besuch im Geburtshaus des Komponisten Verdi geplant ist. Als Reiseführer konnte der SPD-Bundestagsabgeordnete Matthias Schmidt, ein ausgewiesener Italienkenner, gewonnen werden. Die Reise kostet 499 Euro, Information und Buchung: 655 75 50.


Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.