Steinzeitgrab und Bronzehort

Köpenick.In den letzten Jahrzehnten haben Archäologen mehrfach in der Geschichte Köpenicks gegraben, darunter ein Steinzeitgrab, Reste eines Schlosses sowie den Keller der früheren Kneipe "Zur Marktbörse" entdeckt. Unter dem Titel "Steinzeitgrab und Bronzehort" lädt Archäologe Gunnar Nath gemeinsam mit der Volkshochschule zu einer Exkursion ein. Nath hat selbst mehrere Grabungsstellen in der Altstadt betreut und dabei unter anderem gleich neben dem Rathaus das älteste Haus Köpenicks freigelegt. Der Rundgang beginnt am 14. April 11 Uhr auf der Schlossinsel. Die Teilnahme kostet drei Euro. Teilnahme nur nach Anmeldung unter 902 97 40 55.
Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden