Tipps für die Osterfeiertage im Bezirk

Tierpfleger André Finke mit Kaschmirziege Clara. Im Haus für Natur und Umwelt lässt sie sich Ostern sicher auch mal das Fell kraulen. (Foto: Ralf Drescher)

Treptow-Köpenick. Vermutlich wird das Wetter zu Ostern nicht frühlingshaft werden. Wer trotzdem nicht zu Hause hocken will, kann im Bezirk einiges entdecken.

Die gibt es im Haus für Natur und Umwelt, An der Wuhlheide 169, zu sehen. Kaschmierziege Clara und weitere Lämmer sind vor wenigen Wochen auf die Welt gekommen. Enten- und Hühnerküken sind ebenfalls in diesen Tagen geschlüpft. Am Ostersonntag lädt das Haus ab 10 Uhr zur Eiersuche ein. Geöffnet ist dienstags bis freitags von 10 bis 16 Uhr und am Wochenende von 10 bis 17 Uhr.Das Zentrum Schöneweide, Schnellerstraße 21, lädt noch bis 30. März zum basteln ein. Kinder können von 9 bis 18 Uhr Ostereier bemalen, Eierbecher oder ein Osterkörbchen basteln, dieses Angebot ist kostenlos. In einem kleinen Gehege tummeln sich Kaninchen. Täglich um 11 und 17 Uhr kann man bei der Fütterung zusehen.

Die Hafenklause des SC Briese in der Wendenschloßstraße 390 lädt am Sonntag ab 11 Uhr zur Ostereiersuche für Jung und Alt ein. Um 18 Uhr wird ein Osterfeuer entzündet, dazu gibt es Freibier. Der mongolische Kulturverein Ulaanbaatar feiert am 31. März ab 13 Uhr ein Osterfest rund um die Jurten an der Späthstraße 112 (gegenüber Ligusterweg). Um 18 Uhr wird das Osterfeuer entzündet und um 20 Uhr gibt es eine Feuerzeremonie mit Schamanin.

Die evangelische Kirche Zum Vaterhaus an der Baumschulenstraße 82/83 bittet am Sonntag um 6 Uhr zur Osternacht. Um 8.30 Uhr gibt es dann eine Andacht mit Posaunenchor zum Gedenken an die Toten auf dem Friedhof an der Baumschulenstraße.

In der St. Laurentius-Kirche in der Köpenicker Altstadt wird am 29. März 17 Uhr die Matthäus-Passion von Johann Sebastian Bach aufgeführt. Die Kantorei wird vom Orchester Concertino Berlin unterstützt. Karten von fünf bis 15 Euro in der Touristinformation am Schloßplatz oder an der Abendkasse.

Das FEZ Wuhlheide, Straße zum FEZ 2, lädt vom 29. März bis 1. April zum Besuch der Osterinsel ein. Geöffnet ist am Sonnabend von 13 bis 19 Uhr, Freitag, Sonntag und Montag von 12 bis 18 Uhr. Geboten werden Stockbrotbaken am Feuer, Basteleien, ein Treffen mit dem Osterhasen und vieles mehr. Der Eintritt kostet zwei, das Familienticket 6,50 Euro.

Der Parkeisenbahn lädt von Karfreitag bis Ostermontag zu Rundfahrten durch die Wuhlheide ein. Am Sonntag und Montag ziehen Dampfloks die Züge. Gefahren wird 11 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr. Am Bahnhof Eichgestell beginnt um 13, 15 und 17 Uhr ein großes Eiersuchen für alle Kinder, die eine Fahrkarte vom gleichen Tag haben.


Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden