Freiwilligenzentrum hat ab 27. Mai eine neue Adresse

Stefanie Beerbaum in der Oberspreestraße. In den letzten Tagen hat sie viele Umzugskartons gepackt. (Foto: Ralf Drescher)

Köpenick. Seit sechs Jahren ist das Freiwilligenzentrum Sternenfischer im Bezirk präsent. Jetzt zieht das von der Union sozialer Einrichtungen organisierte Projekt um.

In den letzten Tagen hat Stefanie Beerbaum, die Projektkoordinatorin, mit ihren Mitstreitern zahlreiche Umzugskartons gepackt. Die neue Adresse befindet sich zwar nur wenige Hundert Meter weiter auf der anderen Seite der Langen Brücke, aber Akten, Unterlagen, Büromöbel und Computertechnik müssen verpackt, transportiert und am neuen Ort wohlbehalten wieder ausgepackt werden.

"Der Standort in der Müggelheimer Straße war ja nur für eine Übergangszeit gedacht. Die neuen Räume sind günstiger, wir können den Garten hinter dem Haus für Veranstaltungen nutzen und die Haltestellen von Straßenbahn und Bus (Haltestelle Köllnischer Platz - d. Red.) liegen direkt vor der Tür", freut sich Projektleiterin Beerbaum.

Für den Umzug ist die Freiwilligenagentur gut zwei Wochen geschlossen. Am 27. Mai geht es dann in der Oberspreestraße 182 mit voller Kraft weiter.

Sternenfischer setzt sich im Auftrag des Bezirks seit 2007 für die Förderung des ehrenamtlichen Engagements ein, seitdem wurden rund 2000 Ehrenamtliche an Vereine und Projekte vermittelt. Mit Ehrenamtsbörsen bringen die Mitarbeiter um Stefanie Beerbaum Ehrenamtliche und mögliche Projekte miteinander in Kontakt, außerdem werden Unternehmen geworben, das Ehrenamt zu unterstützen.

Sternenfischer ist unter 24 35 85 75 zu erreichen, Sprechzeiten sind Dienstag und Donnerstag von 10 bis 16 Uhr sowie Mittwoch von 12 bis 16 Uhr.

Wissenswertes auch unter www.sternenfischer.org

Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.