Kliniken suchen Patientenfürsprecher

Treptow-Köpenick. Für das Krankenhaus Köpenick und die St. Hedwig Kliniken Berlin GmbH – Krankenhaus Hedwigshöhe werden Patientenführsprecher gesucht.

Die Ehrenamtlichen stehen Patienten mit psychischen Erkrankungen unter anderem bei Beschwerden über die Versorgung in den Kliniken zur Seite. Sie unterstützen zudem die Einrichtungen durch Anregungen und Verbesserungsvorschläge, insbesondere hinsichtlich des therapeutischen Klimas. Sie helfen außerdem bei der Eingliederung nach der Entlassung. Wegen des hohen Bevölkerungsanteils an Migranten sind interkulturelle Kompetenzen und Sprachkenntnisse wünschenswert, teilen die Kliniken mit.

Gewählt werden die Patientenfürsprecher von der Bezirksverordnetenversammlung für ein Jahr. Für ihren Einsatz erhalten sie eine Aufwandsentschädigung. Erwartet wird von den Bewerbern unter anderem hohes Engagement, Verhandlungsgeschick und Einfühlungsvermögen. Computerkenntnisse sowie regelmäßige Präsenz in den Häusern sind unabdingbar. Interessierte richten ihre Bewerbung bis spätestens 20. April an das Bezirksamt Treptow-Köpenick, Abteilung Gesundheit und Umwelt, QPK-P, Hans-Schmidt-Straße 18, 12489 Berlin. Weitere Infos können unter  902 97 61-65/-70 erfragt werden. bey
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.