Neuer Chef der "Sternenfischer": Peter Wagenknecht leitet Freiwilligenzentrum

Peter Wagenknecht ist für ein Jahr Chef des Ehrenamtsprojekts "Sternenfischer". (Foto: Ralf Drescher)
Berlin: Sternenfischer |

Köpenick. Für ein Jahr ist Peter Wagenknecht der oberste „Sternenfischer“ im Bezirk. Bis Juni 2016 vertritt der Sozialwissenschaftler Stefanie Wind, die das Freiwilligenzentrum seit der Gründung geführt hat. Derzeit ist sie im Mutterschutz.

„Ich wurde hier willkommen geheißen und konnte gleich voll einsteigen. Viele potenzielle Partner kenne ich bereits aus meiner Arbeit in der politischen Bildung“, erzählt Peter Wagenknecht. Weitere Kontakte konnte er inzwischen knüpfen, zum Beispiel erst kürzlich beim traditionellen Visitenkartentreffen der bezirklichen Wirtschaftsförderung. Mit seinen drei Kollegen bereitet er zurzeit schon den nächsten Marktplatz vor, auf dem im November ehrenamtliche Angebote an den Mann gebracht werden sollen. Und für die Freiwilligentage im September ist auch noch Einiges zu tun.

Das Freiwilligenzentrum „Sternenfischer“ wurde 2007 im Auftrag des Bezirks ins Leben gerufen, um dem Ehrenamt mehr Geltung zu verschaffen. Träger ist die Union sozialer Einrichtungen. Peter Wagenknecht und seine Kollegen haben ihren Sitz in der Oberspreestraße 182, Auskünfte unter  23 36 29 98. RD

Informationen unter www.sternenfischer.org.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.