Rund 80 000 Einwohner können ihre neue Seniorenvertretung wählen

Treptow-Köpenick. Ende März können älteren Einwohner des Bezirks die neue Seniorenvertretung wählen. Wahlberechtigt sind alle über 60 Jahre. Das betrifft rund 80 000 Menschen.

Die Seniorenvertretung ist Teil der Bezirkspolitik. Die Mitglieder sorgen dafür, dass die Belange älterer Menschen berücksichtigt werden. Deshalb werden Seniorenvertreter in die Ausschüsse der Bezirksverordnetenversammlung entsandt und die Vertretung hält regelmäßig Sprechstunden ab. Ende März wird gewählt. Bis zu 17 Seniorenvertreter können bestimmt werden. Wahlberechtigt sind alle Einwohner des Bezirks, die am 31. März das 60. Lebensjahr vollendet haben. Da betrifft rund 80 000 Menschen.

Die Seniorenvertretungen gibt es erst seit 2006. Bei der letzten Wahl im Jahr 2011 lag die Wahlbeteiligung berlinweit bei nur 0,61 Prozent, in Treptow-Köpenick hatten sich lediglich 756 Senioren beteiligt. Um die Akzeptanz zu erhöhen, haben die rund 900 000 stimmberechtigten Berliner per Post eine Wahlbenachrichtigung erhalten. Erstmals kann auf Antrag auch per Briefwahl abgestimmt werden. „Wir sind die Lobby für ältere Menschen. Nutzen Sie ihr Wahlrecht und unterstützen sie so ehrenamtliches Engagement. Wir sind Ihre Mittler zur lokalen Politik und tragen dazu bei, die sozialen Strukturen in Ihrer Nachbarschaft zu erhalten. Wir fordern verlässliche Rahmenbedingungen für ein gutes Leben im Alter ein“, sagt Johanna Hambach von der Seniorenvertretung des Bezirks.

Abgestimmt wird vom 27. bis zum 31. März in fünf barrierefreien Wahllokalen in den Kiezklubs in Wendenschloß, Bohnsdorf, Friedrichshagen und Johannisthal sowie im Rathaus Köpenick.

Wer sich ein Bild von den Kandidaten machen möchte, die stellen sich am 15. Februar von 13 bis 16 Uhr im Kiezklub Bürgerhaus Altglienicke, Ortolfstraße 182, und am 16. Februar von 13 bis 16 Uhr im Kiezklub Vital, Myliusgarten 20, vor. Die Seniorenvertreter werden von Sozialstadtrat Gernot Klemm (Die Linke) in ihr Amt berufen. Kontakt zur bezirklichen Seniorenvertretung unter Ellen.Leidler@ba-tk.berlin.de oder  902 97 60 84 Montag 10 bis 14 Uhr. RD
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.