Weihnachten im Schuhkarton läuft wieder

Treptow-Köpenick. Die Geschenkaktion „Weihnachten im Schuhkarton“ läuft bis zum 15. November. Bürgermeister Oliver Igel hat in diesem Jahr erstmals die Schirmherrschaft übernommen.

Ehrenamtlicher Koordinator für die Abgabestellen in Treptow-Köpenick ist Tobias-B. Ottmar. Der 32-Jährige war selbst schon bei zahlreichen Päckchenverteilungen dabei. „Ich habe viele junge Leute kennengelernt, die vor Jahren ein Päckchen erhalten haben. Ihr Leben wurde dadurch geprägt – und manche übernehmen heute Verantwortung, um in ihrem Heimatland die Geschenkaktion voranzubringen.“

Wer mitmachen will, findet unter www.weihnachten-im-schuhkarton.org oder  76 88 38 83 Packtipps und kann sich gestaltete Schuhkartons bestellen. Zur Finanzierung der Aktion wie Transport und Schulung der ehrenamtlichen Mitarbeiter empfiehlt der Trägerverein "Geschenke der Hoffnung" zudem eine Spende von acht Euro pro beschenktem Kind.

Abgabestellen in Treptow-Köpenick: Autohaus Zellmann, Rudower Straße 25-29, 12524 Berlin; Familien-Lounge „Sonnenkind“, Jägerstraße 4, 12555 Berlin; Freie evangelische Gemeinde Adlershof, Handjerystraße 29-31, 12489 Berlin; Familie Ottmar, Richterstraße 3, 12524 Berlin, nach Vereinbarung unter  88 76 50 86; Heidt Immobilien-Service, Fürstenwalder Allee 34, 12589 Berlin; Junge Kirche Berlin im Kino Astra, Sterndamm 59, 12487 Berlin (sonntags 10-13 Uhr); Projekt A+, Ehrenfelder Platz 1, 12524 Berlin,  0163/904 38 82; Thalia-Buchhandlung im Forum Köpenick, Bahnhofstraße 33-38.

Ab 18. November werden in der Weihnachtswerkstatt in Lankwitz die Päckchen versandfertig gemacht. „Dafür werden noch rund 1000 ehrenamtliche Mitarbeiter gesucht“, sagt Ottmar. Anmeldung unter www.weihnachtswerkstatt.de. sim
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.