Zum stadtweiten Reinigungstag gibt es auch in Treptow-Köpenick mehrere Aktionen

Treptow-Köpenick. Am 5. und 6. Mai findet der stadtweite Aktionstag für ein schönes Berlin statt. Geputzt wird auch in Treptow-Köpenick.

„Wenn in ganz Berlin wieder ehrenamtliche Sauberfrauen und -männer in die Hände spucken und ihre Parks, Plätze und Kieze kräftig aufräumen, sind wir selbstverständlich mit dabei. Bürgerschaftliches Engagement und Bürgerbeteiligung zeichnen unseren Bezirk in herausragender Weise aus. Ich glaube, dass diese Aktion immer mehr Menschen für das Müllproblem sensibilisiert“, sagt Bürgermeister Oliver Igel (SPD).

Den Aktionstag, der unter dem Motto „Berlin machen“ stattfindet, gibt es seit 2011. Stadtweit beteiligen sich seitdem mehrere Tausend Akteure an den Putzaktionen, die unter anderem von der BSR, der Firma Wall sowie BVG und S-Bahn unterstützt werden.

Fest steht bisher nur das Datum, wo und was geputzt wird, legen die Akteure selbst fest. Dafür bilden sie eigenständig Gruppen und melden ihr Projekt über das Internet an. Wer Unterstützung der Berliner Stadtreinigung in Form von Arbeitsgeräten und Müllabfuhr benötigt, sollte das spätestens zwei Wochen vor der Aktion tun.

In Treptow-Köpenick haben sich bereits zahlreiche selbst gegründete Putzkolonnen angemeldet. Fast alle suchen als „offene Aktion“ noch Mitstreiter. Unter anderem für den Frühjahrsputz rund ums Rathaus Johannisthal (5. Mai 14 bis 17 Uhr, Sterndamm 102), die Pflege der Baumscheiben im Rahmen des Baumscheibenfests im Kunger-Kiez (6. Mai 9 bis 14 Uhr, Karl-Kunger-Straße), die Reinigung des Spreeufers am Treptower Park (6. Mai, Treff 11 Uhr am S-Bahnhof Treptower Park). Geputzt werden aber auch die Grünflächen rund um den Köllnischen Platz in Köpenick (6. Mai 10 bis 12.30 Uhr). Weitere Aktionen kommen in diesen Tagen sicher noch dazu, und selbstverständlich können Sie noch ihre eigene Frühjahrsputzkolonne planen und melden. Informationen und Anmeldung unter www.berlinmachen.de.

„Ich wünsche dem Aktionstag regen Zuspruch und allen Teilnehmern viel Erfolg und Spaß an der gemeinsamen Arbeit für unseren Bezirk“, sagt Bürgermeister Oliver Igel. RD

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.