Am Ende fehlen die Körner

Köpenick. Am letzten Sonnabend gab der SSV beim 2:3 gegen Rotation Prenzlauer Berg eine 2:1-Führung aus der Hand, weil schlussendlich die Kondition fehlte. Zuvor hatte es die Zander-Truppe ordentlich gemacht, sich bis zur 70. Minute eine gute Ausgangslage erarbeitet. Rotation drehte die Partie durch Schönbeck (78.) und Jansen (86.) in einen Auswärtssieg und freute sich – einmal mehr – über eine grandiose Mentalität.

Am kommenden Sonntag gastiert der SSV bei Fortuna Pankow. Anstoß ist um 14.15 Uhr im Kissingenstadion. JS
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.