Askania wahrt Kontakt zur Spitze

Köpenick.Der SV Askania Coepenick setzt sich im oberen Tabellendrittel der Kreisliga B fest. Nach dem 5:2-Sieg bei der SG Prenzlauer Berg am vergangenen Sonntag hat der Tabellenfünfte den Kontakt zur Spitze gewahrt. Leicht fiel Askania der letztlich deutliche Erfolg aber nicht, denn die Prenz’lberger gingen durch einen Elfmeter sogar in Führung und auch nach einem Doppelpack von Moritz Linke (9., 20.) und der 2:1-Pausenführung war noch alles offen. Erst ein Zwischenspurt mit drei Toren innerhalb von sechs Minuten (Besni Ukaj/53., Oscar Schauer/56. und Ede Schauer/58.) sorgte für klare Fronten.Nach der Pause geht es am 20. Oktober (14 Uhr, FEZ) mit dem Heimspiel gegen SF Berlin 06 weiter. Oscar Schauer (sah Gelb-Rot) wird aber fehlen.


Fußball-Woche / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.