Baden im grünen Bereich: Laborproben ohne Belastungen

Treptow-Köpenick. Die erneute Prüfung der Badewasserqualität am 29. Mai durch das Landesamt für Gesundheit und Soziales hat keine Beanstandungen ergeben.

Allen zwölf getesteten Badestellen im Bezirk wurde „Zum Baden geeignet“ bescheinigt. Die größten Sichttiefen gibt es derzeit mit 3,20 Metern im Kleinen Müggelsee und in der Dahme. Hier weisen das Flussbad Gartenstraße, das Freibad Grünau und die Badestelle Bammelecke jeweils 2,50 Meter auf. Die Wassertemperatur betrug am Tag der Probenentnahme 21 bis 23 Grad.

Informationen gibt es auch über das Badegewässertelefon des Landesamts unter  902 29 55 55. Die Badestellen werden alle zwei Wochen überprüft. RD
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.