BBSC-Volleyballerinnen beginnen fünfte Saison in der 3. Liga

Der Abwehrblock ist eine der Stärken des BBSC (hier im schwarzen Trikot). (Foto: Markus Stegner)
Berlin: Sporthalle Hämmerlingstraße |

Köpenick. Die Volleyballerinnen des BBSC (Berlin Brandenburger Sportclub) starten im September in ihre fünfte Saison in der Dritten Liga Nord.

Als Dritte der Saison 2015/16 peilen sie auch diesmal wieder das erste Tabellendrittel an. Die Aufgabe ist keineswegs leichter, denn mit dem VC Olympia Berlin II und SC Potsdam II sind jeweils die Reserven der Bundesliga-Teams dabei. Fleißig Pluspunkte will auch Aufsteiger SV Warnemünde, Regionalliga-Meister Nord, erkämpfen. Insgesamt spielen 11 Vereine um den Titel in der Nord-Staffel.

Beim letzten Vorbereitungsturnier, dem 4. BBSC-Cup, am 10. September ab 10 Uhr in der Sporthalle Hämmerlingstraße stellen sich Potsdam und Warnemünde schon einmal vor. Der erste Aufschlag des BBSC in die neue Saison erfolgt im Sportforum Hohenschönhausen am Sonnabend, 17. September, ab 18 Uhr. Gastgeber ist der Volleyballclub Olympia Berlin II.

Die Heimspiele des BBSC werden dank des Entgegenkommens des Köpenicker SC auch weiterhin in der Hämmerlingstraße 80-88 ausgetragen, bis die Adlershofer Halle für den Sport wieder bereitsteht. Erster Heimspielgegner ist am 24. September ab 16 Uhr Grün-Weiß Erkner. sim

Informationen zum Verein unter www.wirgewinnen.com.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.