Beim KSC platzt der Knoten

Köpenick. Was für eine goldene Woche für den Köpenicker SC: Erst 3:1 gegen den TSV Rudow, dann 3:2 gegen den bisherigen Spitzenreiter Hertha 06 - zwei Dreier binnen fünf Tagen, nachdem das Team von Trainer Heiko Schickgram in den ersten vier Saisonspielen in der Berlin-Liga ohne Sieg geblieben war. In der Tabelle sprangen die Köpenicker vom 17. auf den elften Rang. Beim Sieg im Nachholspiel gegen Rudow am vergangenen Mittwochabend waren Stassen (2 Tore) und Paeschke die Schützen für den KSC, beim Sieg gegen Hertha 06 am vergangenen Sonntag Pohlmann (2) und erneut Paeschke. Am Sonntag muss die Schickgram-Elf beim Tabellennachbarn SC Staaken antreten. Das Spiel beginnt um 14 Uhr im Sportpark Staaken.


Fußball-Woche / LM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.