Berliner wählten Torsten Mattuschka

Köpenick. Der Mannschaftskapitän vom 1. FC Union, Torsten Mattuschka, wurde zum Berliner Profifußballer der Saison 2013/14 gewählt.

cw 1 209.9041m;hr 0;fr 0;fc 0;lc 0;

Mit rund 30 Prozent der Stimmen verwies der Eiserne Adrian Ramos (Hertha BSC) und Sören Brandy (1. FC Union) auf die Plätze.

Bernd Schultz, Präsident des Berliner Fußball-Verbands, sagt zum Wahlergebnis: "Torsten Mattuschka ist das Gesicht des 1. FC Union. Nicht nur in der vergangenen Saison hat der Kapitän der Eisernen gezeigt, wie wichtig seine Persönlichkeit für die Mannschaft ist. In der 2. Bundesliga war er mit zwölf Toren auf Platz sechs der Torjägerliste. Ich gratuliere Torsten Mattuschka recht herzlich zu seiner Wahl und wünsche ihm für die neue Spielzeit viel Erfolg."

Preisträger Mattuschka freut sich über die Auszeichnung: "Das kommt angesichts der Konkurrenz jetzt doch überraschend. Ich freue mich sehr über diese Wahl und nehme diese Auszeichnung direkt als Ansporn für die nächste Saison. Ich bin stolz und glücklich, diesen Titel an die Alte Försterei geholt zu haben!"

Die Fußball-Woche und der Berliner Fußball-Verband suchten mit Unterstützung der Deutschen Klassenlotterie Berlin in den vier Kategorien Profi, Fußballerin, Amateurfußballer und Trainer die Berliner Fußballer der Saison 2013/14. Die Abstimmung lief vom 2. bis 27. Juni über ein Online-Voting. Rund 10 000 Berliner nahmen teil.

Die Preisübergabe findet am 25. August im Rahmen der BFV-Meisterehrung statt. Dann werden auch die Sieger in den anderen Kategorien bekanntgegeben.

Informationen zur Wahl unter www.berliner-fussball.de.

Silvia Möller / sim
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.