Dresden gewinnt US-Duell in Köpenick

Berlin: Ballsporthalle Köpenick |

Köpenick. Der KSC und Bundesligaspitzenreiter Dresden verfügen in Lauren Barfield und Michelle Bartsch jeweils über eine starke Importspielerin aus den USA. Während dieses Duell am 16. Januar recht ausgeglichen verlief, entschied Dresden das Spiel in der Gesamtwertung klar für sich.

Große Hoffnungen machten sich die Köpenickerinnen vor dem Heimspiel gegen den Dresdener SC nicht – zu groß war der Leistungsunterschied der beiden Teams in den vergangenen Partien. Deshalb gab der KSC aber keinesfalls auf, bevor das Spiel begonnen hatte. Vor allem Lauren Barfield wehrte sich so gut es ging. Doch mehr als drei mehr oder weniger knappe Satzverluste waren am 15. Spieltag nicht drin. Zu konzentriert präsentierten sich die Favoritinnen in der Hämmerlinghalle. Auch das Duell der US-Spielerinnen verlor der KSC. Lauren Barfields Landsfrau Michelle Bartsch gewann die Auszeichnung der wertvollsten Spielerin des Matches.

0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.