Ein Koffer in Köpenick

Apotheker Swen Klatte (li) übergab den Medizinkoffer an Physio- und Rehatrainer Hendrik Schreiber. (Foto: Raabe)
"Ich habe einen Koffer in Berlin", sang Marlene Dietrich einst über ihre Sehnsucht. Wir haben einen Koffer in Köpenick, könnten nun auch die Spieler und Fans des 1. FC Union im Stadion an der Alten Försterei anstimmen, denn seit 21. März gehört er ihnen: ein Medizinkoffer für jede der Mannschaften, von der Pharmland-Apotheke Köpenick, dem neuen Sponsor des legendären Vereins, überreicht durch Apotheker Swen Klatte im Namen des Teams und der Linda AG. Der Koffer hat es in sich: Alles, was zu einer optimalen Erstversorgung bei Verletzungen vonnöten ist, steckt drin - von der Alu-Decke über Eisspray bis zum Sporttape. Ein Geschenk mit hochwertigen Produkten für eine optimale Notfallversorgung. Wie der 1. FC Union ist auch die Pharmland-Apotheke tief im Kiez verwurzelt. Hier finden Spieler, Betreuer und natürlich die Union-Fans Gesundheitsofferten aller Art unter einem Dach. Frei nach dem Union-Motto "Nicht ohne Liebe" pflegt auch das Team um Inhaber Dr. Frank Kiesewalter und Filialleiter Swen Klatte in den beiden Pharmland-Apotheken in Köpenick und Lichtenberg einen begeisternden Einsatz für die Sache. In puncto Liebenswürdigkeit, einer unaufdringlich-wohltuenden Beratung sowie einem fast familiären Flair mit allem, was Gesundheit ausmacht, ist die Pharmland-Familie eine gute Adresse. Auch über den Abpfiff hinaus, Montag bis Sonnabend bis 20 Uhr!

Pharmland-Apotheke Köpenick, Friedrichshagener Straße 38-42, 12555 Berlin, 65 07 60 05, im Internet: www.pharmland.de.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden